Telefonische Trauerbegleitung in Göttingen

Trauer in Coronazeiten


Gesprächsangebote für Menschen, die in diesen besonderen Zeiten einen Menschen verloren haben.

Eine Trauerfeier und die Bestattung sind wichtige Schritte beim Abschiednehmen. In den letzten Monaten waren diese Zeremonien einschränkenden Auflagen unterworfen und auch aktuell finden Trauerfeiern nur unter Einschränkungen statt. Das verunsichert, bringt zur Trauer eine zusätzliche Belastung und verändert die vertrauten Bestattungsrituale. Trauerbewältigung ist zurzeit nur auf Distanz möglich. Menschen tragen Gesichtsmasken, halten zwei Meter Abstand und winken oder nicken einem zur Begrüßung zu statt die Hand zu geben oder zu umarmen.

In dieser Situation kann ein Gespräch, ein Austausch helfen, um die Gedanken zu sortieren und um mit allen Fragen rings um Abschied, Trauerfeier und Bestattung nicht allein zu sein. Sabine Herwig, Trauerbegleiterin der Ev. Familien-Bildungsstätte und zertifizierte Trauerbegleiterin f. Kinder, Jugendliche, Erwachsene nach BVT steht mit all ihrer Erfahrung und hilfreichen Anregungen den Teilnehmenden zur Verfügung.

Weitere Themen der Gesprächsreihe sind

„Kinder-/ und Jugendtrauer“ am 11.09.2020

„Wie gehe ich als Außenstehender mit der Trauer von anderen um?“ am 13.11.2020

„Welche Veränderungen kommen auf mich zu – ein Erfahrungsaustausch! am 11.12.2020.

Bitte melden Sie sich für unsere Planung zu den Terminen an.


Zurück